Zahnerhalt

Laserbehandlung

Die schmerzarme und schonende Behandlungsmethode im Dentalzentrum Plus

Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die sich vor jedem Zahnarztbesuch fürchten. Das muss nicht sein! Denn die Behandlung mit dem Laser im Dentalzentrum Plus ist viel sanfter und schonender, als mit den herkömmlichen zahnmedizinischen Geräten.

Im Dentalzentrum Plus wird der Laser insbesondere in der Parodontologie, bei einer Wurzelspitzenresektion aber auch beim Bleaching eingesetzt. Der Vorteil ist, dass mit dem Laserlicht sehr zielgerichtet gearbeitet werden kann. Dadurch bleiben gesunde Bereiche Ihrer Zähne und des Weichgewebes unversehrt. Außerdem ist die Behandlung mit einem Laser oft viel schmerzfreier, die Heilung verläuft viel schneller und eine Narkose ist oft nicht mehr nötig oder kann geringer dosiert werden.

Des Weiteren ist eine Laserbehandlung auch für Patienten, die blutverdünnende Medikamente nehmen, oder die auf Narkosen und Betäubungen verzichten sollten eine hervorragende Alternative.

Wenn Sie sich für eine Laserbehandlung an einem unserer Standorte des Dentalzentrum Plus interessieren oder Fragen hierzu haben, dann vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin. Wir sind an 300 Tagen im Jahr für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch.

3X IN BERLIN

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin in einem unserer Standorte.

Ist die Laserbehandlung eine Kassen- oder eine Privatleistung?

Die Behandlung mit einem Laser ist eine Privatleistung und wird daher nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch über die Kosten einer Laserbehandlung.

In welche Gebieten setzt das Dentalzentrum Plus den Laser ein?

Eine Parodontitis (Zahnfeischentzündung) kann sehr schonend mit dem Laser behandelt werden, z.B. um tiefe Zahnfeischtaschen zu reinigen und Bakterien abzutöten. Auch Abszesse können vollkommen schmerzfrei und ohne ein Nachbluten entfernt werden. Darüber hinaus verwenden wir im Dentalzentrum Plus den Laser für eine Wurzelspitzenresektion. Diese Behandlung ist oft sehr schmerzhaft. Doch mit dem Laser kann die entzündete Wurzelspitze problemlos abgetrennt werden, ohne dass es zu Nachblutungen kommt. Ein weiteres Einsatzgebiet des Lasers ist die kosmetische Zahnaufhellung (Bleaching). Dadurch das das Laserlicht den Bleichvorgang der Zähne verstärkt, sind Ihre Zähne in kürzerer Zeit aufgehellt als mit herkömmlichen Behandlungsmethoden. Darüber wird der Laser bei uns für folgende weitere Behandlungen eingesetzt: - Kariesbehandlung - Versiegelung von Backenzähnen - operative Eingrife - Desensibilisierung von empfndlichen Zahnhälsen

Welche Nebenwirkungen hat eine Laserbehandlung?

Grundsätzlich gibt es bei einer Laserbehandlung geringe oder keine Nebenwirkungen, da der Laserstrahl nur auf den zu behandelnden Bereich einwirkt. Angrenzende gesunde Bereiche werden hingegen verschont. Auch Spätfolgen kommen normalerweise nicht vor. Außerdem tragen Patient und Zahnarzt während der Behandlung mit dem Laser eine spezielle Schutzbrille, die die Augen zu schützen.

Kann eine Laserbehandlung bei jedem angewendet werden?

Da die Behandlung mit dem Laser ohne Blutungen verläuft, ist Sie für jeden - sogar für Patienten anwendbar, die z.B. blutverdünnende Medikamente benutzen oder bestimmte Vorerkrankungen haben und daher auf Narkosen oder Betäubungen verzichten sollten.