Zahnerhalt

Keramikrestauration

Das Dentalzentrum Plus fertigt für Sie einen unsichtbaren Zahnersatz von höchster Ästhetik

Vielleicht ist einer Ihrer Zähne durch eine Karies stark zerstört und es ist nur noch wenig natürlicher Zahnanteil erhalten geblieben. Dann stellt sich die Frage nach dem richtigen Zahnersatz.

Gerade für Zähne im Seitenzahnbereich, die z.B. beim Lachen für andere Menschen sichtbar werden, eignet sich ein Material, dass so unaufällig wie möglich ist.

Sicher könnten Sie sich für eine Kunststoffüllung entscheiden. Doch leider ist diese nicht so stabil und widerstandsfähig, um Kaukräften dauerhaft standzuhalten.
Und ein Zahnersatz aus Metall ist zwar robust, sieht aber an dieser Stelle nicht sehr ästhetisch aus.

Eine hervorragende Alternative ist die Keramikrestauration aus 100 % Keramik. Dieser Zahnersatz sieht nicht nur natürlich aus, sondern zeichnet sich auch durch seine hohe Biokompatibilität aus. Das heißt, dass das Material keine Allergien oder andere Unverträglichkeitsreaktionen hervorruft.

Und das Beste ist, dass die Keramikrestauration im Dentalzentrum Plus nur 2 Behandlungssitzungen braucht.

Sie interessieren sich für einen Zahnersatz aus Keramik? Dann vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin für einen unserer Standorte des Dentalzentrum Plus. Wir sind an 300 Tagen im Jahr für Sie da und beraten Sie gern.

3X IN BERLIN

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin in einem unserer Standorte.

Wo wird die Keramikrestaurationen noch eingesetzt?

Die Keramikrestauration kommt u.a. auch bei der Herstellung von Inlays, Onlays, Keramikchips (Defekte auf der Kaufäche), Teilkronen (äußere Zahndefekte), Veneers und Lumineers (Schneidezähne) oder Brücken (z.B. für Zahnlücken) zum Einsatz.

Was kostet eine Keramikrestauration mit 100 % Keramik?

Die Kosten belaufen sich zwischen 700,00 und 1000,00 Euro in Abhängigkeit der Größe. Privatleistung oder Kassenleistung

Was sind die Vor- und Nachteile einer Keramikrestauration?

Neben einer hervorragenden Ästhetik punktet eine vollkeramische Restauration mit der guten Verträglichkeit. Allerdings ist die Befestigung am Zahn sehr aufwendig und es besteht Bruchgefahr. Außerdem muss sehr viel Zahnhartsubstanz entfernt werden.